5.  Schüler- und Jugendturnier der Schachfreunde Gottmadingen am 6.10.2019

1. Jugend-Grand-Prix-Turnier des Schachbezirks in der Serie 2019/20

Zum Schüler- und Jugendturnier, das die Schachfreunde Gottmadingen in der Hebelhalle ausrichteten, kamen 45 Teilnehmer von nah und fern. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt, so dass zwei Turniere gleichzeitig gespielt wurden, eines für jüngere Spieler bis zu 13 Jahren, und eines für ältere Spieler bis 18. In beiden Turnieren wurden sieben Runden mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler gespielt. Die Auslosung erfolgte nach Schweizer System. Beim Turnier werden die Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16, U18 ausgewertet. Es kam zu spannenden Begegnungen, bei denen die jungen Spieler ihr schachliches Können unter Beweis stellen konnten.

 

Das Turnier der älteren Spieler gewann Maximilian Wehrle vom SC Brombach mit 6,5 Punkte, gefolgt von Julian Preuß (5 Punkte) aus Villingen-Schwenningen und Paul Kuschminder (4,5 Punkte), der bereits zum Stamm der zweiten Gottmadinger Mannschaft zählt. Im Turnier der jüngeren Spieler hatte Konstantinos Mastrokostopoulos vom SC Überlingen mit 6,5 Punkten am Ende die meisten Punkte erreicht. Die weiteren Plätze in diesem Turnier belegten Valentin Wehrle (SC Brombach) mit 6 Punkten und Semir Ljuca (SC Bräunlingen) mit 5 Punkten.

Hier die Ergebnisse der Turniere der jüngeren und der älteren Teilnehmer im Einzelnen:

- Turnier der Altersklassen U8, U10, U12, U14

- Turnier der Altersklassen U16 und U18

Die ersten Plätze in den Altersklassen belegten:

U18: Julian Preuß Villingen-Schwenningen (auf dem Foto ganz links)

U16: Maximilian Wehrle Brombach (3. von links)

U14: Konstantinos Mastrokostopoulos Überlingen (2. von rechts)

U12: Andreas Rauscher Pfullendorf (ganz rechts)

U10: Martin Rul Markdorf (3. von links)

U8: Lukas Klotzbücher Konstanz (2. von links)

(in der Mitte der Vorsitzende und Jugendleiter der Schachfreunde Gottmadingen: Dr. Erwin Bayer)

 

Impressionen vom Turnier der älteren Spieler:

 

 

 

Auf diesem Bild sind im Vordergrund die beiden Erstplatzierten des Turniers zu sehen:

links mit den schwarzen Steinen: Maximilian Wehrle vom SC Brombach,

rechts mit Weiß Julian Preuß aus Villingen-Schwenningen.

 

 

 

Impressionen vom Turnier der jüngeren Spieler:

 

 

Auf diesem Bild sind im Vordergrund die beiden Erstplatzierten des Turniers zu sehen:

links mit den weißen Steinen: Valentin Wehrle vom SC Brombach,

rechts mit Schwarz Konstantinos Mastrokostopoulos vom SC Überlingen.